Fischereigesellschaft Innsbruck
 
  • Schonstrecke am Inn

    02.12.2021
    Schonstrecke am Inn

    In den einander überlappenden Innrevieren 1019 Innsbruck und 2015 Hall wird eine zusammenhängende Schonstrecke (nokill – keine Entnahme) eingerichtet, um deren Auswirkung auf den Fischbestand zu ermitteln. Diese Regelung gilt vorerst für fünf Jahre, danach wird evaluiert und über die weitere Vorgangsweise entschieden.

    mehr erfahren
  • Keine Ausreden mehr!

    22.07.2021
    Keine Ausreden mehr!

    Was würde man sagen, wenn in einigen Alpentälern jedes Jahr sämtliche Rehkitze getötet würden? Oder alle Jungmeisen? Ziemlich genau das bewirkt der Schwall-Sunk-Betrieb von Speicherkraftwerken am Nachwuchs von Äschen und Forellen.

    mehr erfahren