Fischereigesellschaft Innsbruck
 
  • Keine Ausreden mehr!

    22.07.2021
    Keine Ausreden mehr!

    Was würde man sagen, wenn in einigen Alpentälern jedes Jahr sämtliche Rehkitze getötet würden? Oder alle Jungmeisen? Ziemlich genau das bewirkt der Schwall-Sunk-Betrieb von Speicherkraftwerken am Nachwuchs von Äschen und Forellen.

    mehr erfahren
  • Die letzten ihrer Art?

    12.11.2020
    Die letzten ihrer Art?

    Kapitale Forellen, Äschen, Hechte oder Huchen ziehen das Interesse von Fischern naturgemäß an. Daneben verschwinden Kleinfischarten leicht aus dem Blick. Dabei sind sie enorm wichtig für ökologisch intakte Gewässer, die auch Großfische produzieren können. Daher schauen wir einmal genauer auf Koppen, Bachschmerlen & Co., die in unseren Revieren noch vorkommen.

    mehr erfahren