Fischereigesellschaft Innsbruck

Inn-Hall

Mehr als 20 km Flussufer

Das ausgedehnte und vielfältig strukturierte Haller Innrevier verteilt sich auf zwei getrennte Bereiche am linken und einen langen Verlauf am rechten Ufer. Es verläuft links vom Weiherburgbach in Innsbruck bis zum Gemeindegrenzstein Thaur/Hall und von der Mündung des Weißenbaches bis zum Siechenbach zwischen den beiden benachbarten Sportplätzen westlich von Fritzens, rechtsufrig ab der Sillmündung bis zum Tulfer Bach oberhalb der Volderer Karlskirche. Die gesamte Revierlänge beträgt 22,3 km. Bestand: Regenbogen- und Bachforellen, Äschen und Huchen. Preis für die Jahreslizenz € 1.350,00.

Revier-Info 2015 mit Details zur Lage des Reviers und zu den Befischungsregeln.